Navigation

2D-seismische Messungen in Franken erfolgreich beendet

Vibro-Trucks auf einer Landstraße in Franken. Im Hintergrund ist ein Regenbogen zu sehen. Bild: (c) S. Weiss

Die 2D-seismischen Messungen in Franken wurden gestern mit der Fertigstellung der vierten und letzten Messlinie (1801) bei Hirschaid im Landkreis Bamberg beendet. Heute werden die letzten Aufräumarbeiten verrichtet.

Insgesamt haben die Vibro-Trucks in Franken 215 km vermessen. Nun wird die riesige Datenmenge prozessiert, um dann von den Experten des GeoZentrums Nordbayern der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg interpretiert zu werden. Mit ersten Ergebnissen wird ab Mitte 2019 gerechnet. Diese werden dann in den betroffenen Landkreisen vorgestellt.

Vibro-Trucks auf einem Feldweg im Wald bei der 2D-seismischen Vermessung in Franken. Bild: (c) S. Weiss

Vibro-Trucks und Messwagen bei der 2D-seismischen Vermessung in Franken. Bild: (c) S. Weiss